Bade Mode

Die Bade Mode bietet viel Auswahl

Ob im Urlaub oder daheim im Freibad oder Baggersee: schwimmen und baden macht mit chicer Bade Mode noch wesentlich mehr Spaß!

Wer sich dabei für einen Zweiteiler, den so genannten Bikini, entscheidet, findet hier unterschiedliche Schnittformen und Materialien vor. Voll im Trend liegt hier der Bikini mit Tangaunterteil. Chic sind auch Bikinis mit Neckholder-Oberteil, sowie die sogenannten Sunkinis. Diese haben ein verstellbares Oberteil, welches mal mehr, mal weniger Sonne an die Haut lässt. Die Farben der Bikinis sind leuchtend, voll im Trend liegen aber auch indisch gewebte Stoffe. In ist auch nach wie vor, über dem Bikini einen Wickelrock im gleichen Design zu tragen, der von kurz bis wadenlang zu haben ist. Nach wie vor gibt es auch Bikinis mit als French Knickers geschnittenen Unterteilen oder solchen, die über dem knappen Höschen einen kleinen, aufgenähten Rock haben. Der neuste Schrei sind die Brasil Bikinis, welche durch ihr auffälliges, oft handbemaltes Blumendesign, versehen mit Perlenapplikation, bestechen. Wer dagegen Farbe und Formen mixen wird, ist mit einem KombiKini gut beraten.

Bei den Badeanzügen gibt es die so genannten Monokinis, welche vorne wie ein Badeanzug, hinten dagegen wie ein Bikini geschnitten sind. Badeanzüge im Zebralook mit hoch ausgeschnittenem Bein liegen ebenso im Trend der Bade Mode, wie solche aus elegantem Schwarz mit einer Muschelapplikation am Ausschnitt.